Foto: Andreas Werner

 Der VfL Waiblingen Handball setzte sich im Endspiel der Drittligisten gegen die Gastgeberinnen des TV Möglingen mit 27:20 Toren durch

Auf zum „Tanz in den Mai“: Zum sechsten Mal nach 1978, 1990, 1998, 1999 und 2007 gewannen die Frauen des VfL Waiblingen Handball am Samstagabend den Pokal des Handballverbandes Württemberg (HVW). In der Stadionhalle Möglingen setzte sich die Mannschaft von Trainerin Kerstin Zimmermann im Kempa Final Four gegen die Gastgeberinnen des TV Möglingen mit 27:20 (13:9) Toren durch und qualifizierten sich damit zugleich für die erste Runde im DHB-Pokal, die am 3./4. September 2016 ausgespielt wird.

Weiterlesen...

TV Markgröningen   21 : 28   TV Möglingen

Die Handballer des TV Möglingen haben sich mit einem Sieg in die Sommerpause verabschiedet. Im Derby bezwangen die Schuller-Schützlinge den TV Markgröningen und sicherten mit diesem Auswärtssieg den fünften Tabellenplatz in der Bezirksklasse.

Weiterlesen...

TV Markgröningen 2   20 : 20   TV Möglingen 2

Schon vor der Partie war klar, dass die zweite Mannschaft des TV Möglingen die Saison als Vize-Meister beenden wird. Somit war auch der Aufstieg in die Kreisliga B eine schon lang beschlossene Sache. Für den letzten Gegner der Spielzeit 2015/2016, den TV Markgröningen 2 ging es dagegen noch um viel, denn je nach den Gegebenheiten im Bezirk könnte der vorletzte Platz den Abstieg bedeuten. Mit dem Punktgewinn konnten die Gastgeber dieses Szenario abwenden, die Möglinger Akteure wollten aber ihre fantastische Saisonbilanz nicht schmälern und zum Saisonabschluss nochmals eine gute Leistung zeigen.

Weiterlesen...

VfL Waiblingen schlägt TV Möglingen mit 31:22

Nach der deutlichen Heimspielniederlage gegen Regensburg hatten sich die Möglinger Drittligahandballerinnen im Derby gegen den VfL Waiblingen einiges vorgenommen, um die Saison versöhnlich abzuschließen. Allerdings rissen die Hiobsbotschaften schon vor Spielbeginn nicht ab.

Weiterlesen...